...das Schöne daran: Man kann es auch lassen – zumindest im Urlaub.

 

Urlaub & Erholung

IM HAUS ] [ LOKAL ] [ REGIONAL ] ALLHIER



[ 6+1! Angebote ]

[ Zum Kennenlernen ]


[ Reguläre Zimmerpreise ]

[ Kurpauschalen ]



Zum „Drumherum“
Ein Essay von Stefan Czerny

Muß man in einem Kurhotel kuren?
Wieder so eine Frage die einem spontan durch den Kopf geht wenn man gebeten wird ein paar Zeilen zu Urlaub und Erholung im allgemeinen zu schreiben und dabei abgleitet von dem, was man eigentlich zu Papier respektive zu Byte bringen wollte.


Ich sehe vor mir die Angebote zur Kur, deren Abwicklung, natürlich auch die finanzielle. Ich sehe die positiven Bilanzen statistischer Auswertungen zu Gesundheit und Wirkungsweisen. Lasse das Wort Wellness, das sich mittels „Wohlbefinden durch eine leichte körperliche Betätigung“ definiert, noch einmal Revue passieren und strande dabei wieder bei der anfänglichen Frage, muss man in einem Kurhotel kuren. Seltsam, muß man in einem Hotel hotellen, in einem Ur lauben oder muss man überhaupt müssen.


Nein müssen muss man nichts, und das ist das Schöne daran. Man kann es auch lassen und was anderes tun. Zumindest im Urlaub.
Und liegt das Alexa, selbst zur Urlaubszeit, nicht in Bad Wörishofen ]. Und Bad Wörishofen nicht im Allgäu und das Allgäu seinerseits nicht in Bayern ] und ... ja wo komme ich denn jetzt wieder hin. Weit ab, und doch überall hin. Denn das ist das Schöne an dem „Hier“, wohin ich mich auch wende. Es gibt viel zu erleben zu sehen und zu schmecken.


Ja schmecken. Ein nicht ganz atypischer Ausdruck für diese Region Allgäu-Schwabens.
Bezeichnet er doch, kontextsensitiv abhängig, fasst alles Positive und, für den Laien unberechenbar, ebenso Negative. „Dös koosch it schmecka“ heisst es da. Doch die Region um Bad Wörishofen, so wie Bad Wörishofen selbst, weiß es besser und ist angefüllt mit Allerlei was den guten Geschmack auszeichnet und den Genießer erkennen lässt. Am guten Essen sowieso.
Im Alexa, in Bad Wörishofen und um beide herum findet sich – und damit man mir nicht unterstelle ich übertreibe– findet sich also, fasst alles.
Deftiges und herzhaftes, von einfach bis haute Coisine, g´schmecklerisches und Freizeitangebote nach Müllers Art.



Da fehlt doch was? Stimmt, Tauchen!    


Wandern und Radeln auf über 250 km ausgezeichneten Wegen. Segeln zu Wasser und zu Luft. Golfen, reiten, schwimmen in Naturseen oder Freizeitbädern. Bogenschießen, Cart fahren, Bungie springen oder Abenteuer im Freizeitpark. Kultur erleben in zünftigen Bierzelten, auf Freilichtbühnen, bei Ritterspielen oder Musicals und Konzerten.
Und das nicht nur zur Sommerszeit ], nein auch im Winter ] wenn es schneit gibt es für jeden Geschmack das passende Gericht. Man müßte schon ganz schön heikel sein, um bei diesem Angebot an Urlaubs- und Freizeitaktivitäten nicht das Passende für sich zu finden. Doch das Gute daran ist – in einem Kurhotel muss man nichts müssen, außer genießen.


Und damit glaube ich abschließend, zumindest mir meine Frage beantworten zu können.

Wohl bekomm´s

Ihr Stefan Czerny.
Redakteur bei artisemble©





Urlaub- und Erholungsangebote aus dem Kurhotel Alexa und Bad Wörishofen
Kur- und Wellnessangebote aus dem Kurhotel Alexa
Zimmerpreise, Lage und Mehr
Angebotsübersicht, Adresse